„(Die Wissenschaftler) entdeckten, dass 75,8 Prozent der (beliebtesten) Geschichtsbücher des Jahres von männlichen Autoren verfasst worden waren. Andere Zahlen erschlossen, dass 71,7 Prozent der als Biografien klassifizierten Bücher von Männern handelten, während 69 Prozent weiblicher Biografen über Frauen geschrieben hatten, aber nur 9 Prozent der männlichen Biografen.“

Womit klar wäre, wie unser Geschichtsbild – unsere Geschichte! – entsteht, und fortgeschrieben wird.

PS: Sehr gut gefällt mir auch die Anregung der Autorin, jeden Monat eine von einer Frau verfasste Biografie einer weiblichen Persönlichkeit zu lesen.

Women’s Museum of California

Women’s history is still a neglected subject in the American consciousness with the majority of people in this country admitting they know nothing of women from the past.

Ursprünglichen Post anzeigen 441 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s