ZeitZeichen

Auch, wenn man manchmal das Gegenteil meinen möchte: Sie bewegt sich. Doch.

ZeitZeichen eins:

In New York lief bei der diesjährigen „New York Fashion Week“ erstmals ein Model mit Down-Syndrom über den Runway. Jamie Brewer, die übrigens auch eine erfolgreiche Schauspielerin ist, lief für Carrie Hammer, die schon letztes Jahr sehr erfolgreich ihre „Role Models Not Runway Models“-Kampagne gestartet hatte. „Die Show überstieg meine kühnsten Erwartungen“ sagt die Designerin. „Es macht mich glücklich, zu sehen, wie die Menschen in meiner Show lächeln, und froh sind“. Vorbilder statt Laufstegmodels, und fröhliche Gesichter statt dunkler Sonnenbrillen. Wenn das nicht Hoffnung macht.

ZeitZeichen zwei:

Während hierzulande prominente Vertreter der heimischen (freiheitlichen) Polit-Szene stur an vorgestrigen Weltbildern festhalten und dafür plädieren, „Schwulsein“ möge doch bitte nur in den privaten vier Wänden stattfinden, kürt die Jury des renommierten „World Press Photo Contest“ das Foto eines schwulen Paares im russischen St. Petersburg zum „World Press Photo of the year 2014“.

ZeitZeichen drei:

Der Pirelli-Kalender („The Cal“) – Inbegriff erotischer Fotografie – setzte in seiner diesjährigen Ausgabe mit Candice Huffine erstmals auf ein so genanntes „Plus-Size Model“.

ZeitZeichen vier:

Last but not least: Ein nicht gephotoshoptes Bild von Cindy Crawford, einst „The body“ und jahrelang absolutestes Topmodel, macht dieser Tage Furore im Blätterwald, dem papiernen und dem virtuellen. Das Foto zeigt der staunenden (!) Weltöffentlichkeit, dass der Körper einer 48jährigen Frau und Mutter zweier Kinder keineswegs makellos ist und schon gar nicht aussieht wie der Körper einer Zwanzigjährigen – und zwar nicht einmal dann, wenn die Frau ein XL-Supermodel war und immer noch ein Supermodel ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s